1. 12. 2. Manuelle Backups

Während des Schreibens einer Arbeit ist das regelmässige Sichern der eigenen Dateien besonders wichtig um so jederzeit auf einen früheren Entwurf zurückgreifen zu können. Da es passieren kann das Dateien fehlerhaft abgespeichert werden und sich nicht mehr öffnen lassen, schützt man sich mit einer Versionen-Sicherung ausserdem vor einem kompletten Text-Verlust.

Statt mit einem Programm können Versionen-Backups auch von Hand gemacht werden. Es ist wichtig, dass die Sicherung nach einem System gemacht wird, das es erlaubt die Daten schnell wieder zu finden. Hier eine Möglichkeit:

  1. Ein Dokument erstellen, z. B. ein Word Dokument.
  2. Das Dokument abspeichern und dem Dateinamen das aktuelle Datum hinzufügen: „Mustertext 111214“.doc
  3. Am gleichen Ort an dem das Dokument abgespeichert wird, einen Ordner mit dem Namen „Versionen“ erstellen.
  4. Bevor am nächsten Morgen am Dokument weitergearbeitet wird, eine Kopie erstellen, die in: „Mustertext 111215.doc“ umbenannt wird.
  5. Das Dokument „Mustertext 111214.doc“  in den Ordner „Versionen“ verschieben.
  6. Jetzt kann das Dokument „Mustertext 111215.doc“ geöffnet und am Text weitergearbeitet werden.


Diese Schritte sollten täglich durchgeführt werden. So wird sichergestellt, dass sämtliche „Tagesversionen“ des Dokuments zur Verfügung stehen. Der Ordner „Versionen“ sollte regelmässig auf eine externe HD kopiert werden.

Hinweis: Es empfiehlt sich, das Datum jeweils im Format JJMMTT zu schreiben, da sich nur so Dateien chronologisch ordnen lassen.

Bookmarks

You have not yet bookmarked any content. Click the "Bookmark this" link when viewing a piece of content to add it to this list.

Share/Save