1. 3. 2. Social Bookmarking

Die Idee des Social Bookmarking ist es, seine Lesezeichen nicht mehr auf dem eigenen Computer abzuspeichern, sondern sie auf einem Server abzulegen. Die Lesezeichen können mit so genannten Tags (freie Schlagworte) verschlagwortet werden. Als Benutzerin oder Benutzer kann man entscheiden, ob man seine Bookmarks für alle freigeben oder nur für sich sammeln will. Die freigegebenen Bookmarks stehen allen Nutzern über Suchfunktionen zur Verfügung. Dadurch entsteht eine Art Web-Katalog, der bei der Suche nach Informationen nützlich sein kann.

Social Bookmark-Dienste haben den Vorteil, dass von jedem Gerät mit Internetzugang auf sie zugegriffen werden kann. Ausserdem sind Social Bookmark-Dienste ein gutes Hilfsmittel für Gruppenarbeiten, da mit ihnen einfach gemeinsame Linksammlung anlegt werden können.

Mehr Informationen dazu gibt es auf SPRINT.

Achtung: Um zu verhindern, dass bei einem Serverabsturz alle Bookmarks verloren gehen, sollten sie regelmässig gesichert, d. h. auf den eigenen Computer oder eine externe Festplatte heruntergeladen werden.

You have not yet bookmarked any content. Click the "Bookmark this" link when viewing a piece of content to add it to this list.

Share/Save